Untitled

Darf man sonntags mit Anhänger fahren oder ist es verboten?

Immer wieder sonntags fragen Sie sich, ob die nächste Autofahrt in Form einer kurzen Urlaubsreise auch mit einem Wohnwagen als Anhänger auch am Sonntag erlaubt ist. Schließlich haben Sie nur am Wochenende Zeit, einen kurzen Abstecher mit dem Auto plus Anhänger an das Meer zu machen. Weil sie bei dem sommerlichen Wetter an die Nordsee wollen, soll die Fahrt mit dem Auto und einem Wohnwagen für die Übernachtung vor Ort über die Bühne gehen.

Wenn Sie den Anhänger zu Freizeitzwecken an dem Auto befestigen möchten, dürfen Sie mit dem Anhänger unter Einhaltung der StVO und dem passenden Führerschein sonntags auf jeden Fall fahren. Ansonsten ist das Fahren mit Anhänger für andere Fahrzeuge, wie zum Beispiel LKWs mit einem Gesamtgewicht von über 7,5 Tonnen am Sonntag in Deutschland, der Schweiz und Österreich verboten. Die Sonntage und die Feiertage sind aus religiösen Gründen für gewerbliche Aktivitäten Ruhetage, und sollen zur Erholung oder für einen Kirchenbesuch genutzt werden. Alle aufschiebaren gewerblichen Fahrten werden durch die StVO sehr stark eingeschränkt.

Nicht aufschiebbare gewerbliche Fahrten mit leicht verderblichen Waren oder lebenden Tieren werden unter Einhaltung der Auflagen der StVO erlaubt. Nach §35 StVO erhalten außerdem die Bundespolizei und die Straßendienste Sondergenehmigungen für die Fahrten mit Anhänger an Sonntagen. Ausnahmeregelungen gibt es auf Antrag auch für die Getränkeversorgung in die meisten Ausflugsgebiete und für Abschleppdienste, die einen nicht mehr fahrtüchtigen Wagen abschleppen müssen.

Am Sonntag mit dem Anhänger auf Reisen

Für Privatleute ist der Sonntag nach der langen Arbeitswoche ideal, um zum Beispiel mit dem Auto und einem Rad-Anhänger auf eine Kurzreise zu gehen. Anhänger, die zu Sport- oder Freizeitzwecken auf den Straßen in Deutschland unterwegs sind, dürfen am Sonntag auf Tour gehen, wenn der Fahrzeugführer im Besitz des dazu gehörenden Führerscheins ist. Im Rahmen der Ölkrise 1973 sind allerdings auch für PKWs mit Anhänger einige autofreie Sonntage eingeführt worden.

Die Menge des eingesparten Brennstoffs war nicht ausreichend, aus diesem Grund ist die Aktion wieder ausgehoben worden. Für das Fahren eines Autos mit Anhänger immer ein Führerschein mit der entsprechenden Führerscheinklasse erforderlich, weil das Lenken eines Autos mit Anhänger schwieriger ist als das Lenken eines Autos ohne Anhänger. Wichtig ist bei allen Fahrten mit einem Anhänger am Sonntag oder an einem gesetzlichen Feiertag, dass der Anhänger vorgabengerecht befestigt worden ist, weil sonst die nachfolgenden Straßenteilnehmer gefährdet werden können. Das Tempo beim Fahren mit dem PKW plus Anhänger sollte angemessen sein, weil der Anhänger einem zu hohen Tempo meistens gar nicht standhält.

Darf man sonntags mit Anhänger fahren und das Fazit

Das Problem beim Fahren mit dem Auto und dem Anhänger am Sonntag besteht darin, dass es zurzeit weltweit noch keine einheitlichen Regeln gibt. Vor der Abfahrt innerhalb von Europa oder ins Ausland ist es wichtig, sich über aktuelle Neuerungen in diesem Bereich zu informieren. Die gesetzlichen Feiertage sind schon innerhalb Deutschlands nicht einheitlich geregelt, sodass es zu regionalen Unterschieden kommen kann.

Wer einen Führerschein für das Fahren des Autos mit einem Anhänger besitzt, die StVO einhält, den Anhänger korrekt befestigt und für Sport- oder Freizeitzwecke nutzen möchten, darf mit dem Anhänger am Auto auch an Sonn- oder Feiertagen auf Reisen gehen.…